Logo

Viele Rezepte überraschen durch ihre Vertrautheit: sie erscheinen ganz "unindianisch" und unterscheiden sich nur gering von uns bekannten eropäischen Gerichten. Verschiedene Mais- und Tomatenspeisen, die meisten Bohnen- und Chilligerichte, die wir täglich essen, sind nämlich indianischen Ursprungs; nicht nur die Hauptzutaten, oft auch die Zubereitungsart hat die europäische Küche von den Indianern übernommen und zu ihrer eigenen gemacht. Bei der Sebstverständlichkeit, mit der Tomatensuppe essen, denken wir gar nicht daran, dass wir ein ursprünglich indianisches Gericht geniessen. Die kulinarische Beeinflussung ist aber gegenseitig und besteht bereits seit der ersten Amerika-Reise von Kolumbus im Jahre 1492. Es wurden dabei nicht nur Nahrungsmittel, sondern auch Kochgeräte und Zubereitungsarten ausgetauscht. Die Indianer übernahmen ihrerseits mit der Schweine-, Rinder- und Schafzucht von den Weissen auch den Schweinebraten, die Hamburgers und Lammkoteletten und würzten sie nach eigenem Geschmack.
Die Pueblo-Indianer im Südwesten wiederum bauen schon seit vier Jahrhunderten vor ihren Häusern runde Backöfen, nach spanischem Vorbild. Die Gerichte, die sie in ihnen zubereiten, gehören der traditionellen Pueblo-Küche an, deren Authentizität niemand bezweifeln kann. Man kann heute oft keine klare Grenze zwischen der indianischen Küche und derjenigen der weissen Bevölkerung Amerikas ziehen. Auch die Datierung der meisten Gerichte ist fast unmöglich, da die indianische Küche - wie alle Küchen der Welt - ständiger Veränderung unterworfen ist und sich verschiedener fertiger Produkte bedient, die das Kochen vereinfachen. So macht heute fast keine Köchin mehr selber die Fleischbrühe; sie greift nach einer viel einfacheren Lösung - dem Bouillonwürfel. Auch Backpulver und zahlreiche Dosenprodukte werden in der indianischen Küche verwendet, ohne dass dadurch deren spezifischer Charakter verloren ginge.
Alle benötigten Zutaten der hier vorgestellten Rezepte sind ohne besondere Schwierigkeit hier erhältlich. Die meisten Zutaten bekommt man in allen Lebensmittelgeschäften, während einige wenige nur in Reformhäusern oder Speziallebensmittelgeschäften zu finden sind.

Nahrungsmittel
vor Kolumbus
Rezepte Indianische
Kochgeräte

Index   Homepage

© 2000-2001 siegfried weny